Zuhause » Garten » Orchideen Pflege im Winter
Orchideen Pflege im Winter

Orchideen Pflege im Winter

01. Januar 2014 12:24 » Rubrik: Garten » Kommentieren

Orchideen erfreuen uns immer wieder mit ihren wunderschönen Blüten, häufig sogar mehrere Wochen lang. Eigentlich ist bei der Pflege der Pflanzen nur wenig zu beachten, einige grundsätzliche Regeln sorgen jedoch dafür, dass Orchideen auch nach einer Ruhepause wieder wunderschön blühen.

Zunächst ist es wichtig zu wissen, dass sehr viele Gattungen und Arten von Orchideen existieren. Nicht alle Arten sind bei uns im Handel erhältlich. Die eigentliche Heimat der tropischen Pflanzen befindet sich in den Tropen und Subtropen. Dort sind viele Arten zu Hause. Südamerika und Asien sind die Regionen mit den meisten Orchideenarten. Orchideen findet Ihr auch in anderen Ländern. Sogar in Deutschland gibt es einige wild wachsende Arten. Der Frauenschuh und das Knabenkraut sind zwei Vertreter der bei uns wachsenden Orchideenarten.

Winterruhe bei Orchideen

Häufig legen Orchideen im Winter eine Ruhepause ein. In dieser Zeit bilden sich keine Blüten. Die Ruhepause dauert mehrere Monate an. Während der Pause solltet Ihr die Zierpflanzen nur sehr sparsam gießen. Einmaliges Gießen pro Woche genügt den Pflanzen im Winter. Günstig wirkt sich in der Zeit für Eure Orchideen ein kühler Standort aus. Die Umgebungstemperatur sollte um einige Grad niedriger liegen als in der Sommer – beziehungsweise während der Blütezeit. In der Ruhephase verlieren Orchideen mitunter ihre Blätter. Das muss kein Grund zu Sorge sein, entfernt einfach die gelben Blätter. Ihr solltet jedoch darauf achten, keine grünen Blätter abzuschneiden.

In den Blumenläden und Fachgeschäften könnt Ihr meist Pflanzen der Gattung Phalenopsis kaufen. Die Phalenopsis hat sich in ihren Pflegeansprüchen unseren klimatischen Bedingungen weitgehend angepasst. Zu verdanken hat sie die Anpassung auch umfangreichen Kreuzungen. Dennoch ist die kalte Jahreszeit auch für diese Pflanzen keine leichte Zeit. Lichtmangel und Kälte mögen Orchideen nämlich gar nicht. Daher solltet Ihr unbedingt auf einen hellen Standort der Zierpflanzen achten und sie vor Zugluft und Kälte schützen. Eine Fensterbank mögen Orchideen im Winter am liebsten. Das Fenster sollte idealerweise nicht zum Lüften verwendet werden. Die Gattung Phalenopsis befindet sich im Winter in keiner direkten Ruhezeit.

Hat Eure Orchidee im Winter den richtigen Standort gefunden und wird sie weitgehend in Ruhe gelassen, dann erfreut Sie Euch zu Beginn des Frühlings ganz sicher wieder mit ihren prachtvollen Blüten.

Foto: © Dieter / pixelio.de

Orchideen Pflege im Winter Reviewed by on . Orchideen erfreuen uns immer wieder mit ihren wunderschönen Blüten, häufig sogar mehrere Wochen lang. Eigentlich ist bei der Pflege der Pflanzen nur wenig zu be Orchideen erfreuen uns immer wieder mit ihren wunderschönen Blüten, häufig sogar mehrere Wochen lang. Eigentlich ist bei der Pflege der Pflanzen nur wenig zu be Rating: 0

Kommentare

scroll to top