Zuhause » Bauen » Wie findet ich mein Traumgrundstück?

Wie findet ich mein Traumgrundstück?

06. Mai 2014 18:05 » Rubrik: Bauen » Kommentieren
Traumgrundstück gefunden?

Foto: © RainerSturm / pixelio.de

Den Traum von den eigenen vier Wänden träumen viele Menschen. Soll er in die Tat umgesetzt werden, dann gilt es, viele Überlegungen zu tätigen, die am Ende nicht nur zum perfekten Eigenheim führen, sondern dieses auch auf dem perfekten Grundstück platzieren. Denn vor dem Bau steht immer die Frage, wo gebaut werden soll. Wo ist der beste Platz, um den Traum vom Eigenheim zu verwirklichen? Was muss bei der Auswahl des richtigen Grundstückes beachtet werden und wo erhält man dies?

Grundstücke gibt’s nicht nur beim Makler

Jeder wünscht sich nicht nur ein perfektes Heim, sondern auch eine optimale Lage. In vielen Gegenden ist es mitunter mit viel Arbeit und einer großen Portion Ausdauer verbunden, bis das richtige Grundstück gefunden wurde. Bei der Suche nach diesem sollte man sich nicht nur auf die Makler vor Ort verlassen, sondern auch einmal im Internet, bei Portalen wie Immobilienscout24 oder Immowelt, schauen und die Baufirmen der Umgebung anfragen. Zudem veräußern auch die Gemeinden immer wieder Grundstücke, die sich als Bauland eignen. Hilfreich kann auch hier schon ein Baubetreuer sein, denn sie haben nicht selten gute Verbindungen. Zu guter Letzt kann auch die gute alte Tageszeitung genau das Fleckchen Erde liefern, das man selbst als Traumgrundstück ansieht. Denn private Verkäufer oder Verpächter inserieren dort immer noch am liebsten.

Diese Auswahlkriterien sollten bedacht werden

Jeder hat einen anderen Geschmack. Und dies betrifft auch das Wohnen. Während der Eine den Trubel der Stadt schätzt und auch nicht davor zurückscheut, dort sein Eigenheim zu errichten, zieht es den Anderen in die Natur und die Ruhe, die damit verbunden ist. Bevor ihr euch auf die Suche nach einem passenden Baugrundstück macht, solltet ihr euch die Frage stellen, wo ihr in Zukunft wohnen wollt. Stadt oder Land, Randgebiet oder mitten im Gewühle.

Die zweite Frage sollte sich mit der Größe des Grundstückes beschäftigen. Das ein Haus einen gewissen Platz benötigt, ist keine Frage. Zur Grundfläche der geplanten Immobilie muss zudem noch der Raum gerechnet werden, der zum Beispiel zwischen Straße und Haus entstehen muss. Man darf das Haus nämlich nicht direkt auf die Grundstücksgrenze setzen. Gleiches gilt in Richtung Nachbarn. Auch hier muss ein gewisser Abstand gehalten werden. Hinzu kommt der Platz, den man sich als Eigentümer wünscht. Reicht ein kleines Fleckchen Grün hinter dem Haus aus? Oder soll das Grundstück großzügig sein, damit auch ein wenig Gartenbau betrieben werden kann und vielleicht das eine oder andere Tier eine neue Heimat findet? Für die Größe des Grundstückes sind diese Fragen elementar.

Außerdem solltet ihr immer einen Blick auf den Bebauungsplan der Wohngegend werfen. Was wird dort in Zukunft noch gebaut? Wer hat dort schon alles gebaut? Gibt es Industrie oder öffentliche Einrichtungen? Wie sieht es mit Bäumen auf dem Grundstück aus? Ist es ein Eckgrundstück oder ein Grundstück, welches von mehreren Nachbarn eingegrenzt wird? Alles Fragen, die erst nach und nach geklärt werden können und die vor der Unterzeichnung eines Kaufvertrages immer geklärt werden sollten.

Wie findet ich mein Traumgrundstück? Reviewed by on . [caption id="attachment_956" align="alignleft" width="300"] Foto: © RainerSturm / pixelio.de[/caption]Den Traum von den eigenen vier Wänden träumen viele Mensch [caption id="attachment_956" align="alignleft" width="300"] Foto: © RainerSturm / pixelio.de[/caption]Den Traum von den eigenen vier Wänden träumen viele Mensch Rating: 0

Kommentare

scroll to top